Auf der Grundlage der Verfügung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales vom 27.08.2020 (CoronaAVPflegeundBesuche) gilt im Elisabeth-Tombrock-Haus ab 2. November 2020 eine neue Besucherregelung.

Ab Montag 2. November 2020 müssen Besuche nicht mehr vorab telefonisch angemeldet werden, bis zu diesem Zeitpunkt ist eine Anmeldung jedoch unverändert erforderlich.

Um  dem Wunsch der Angerhörigen nach mehr Flexibilität und Sponanität zu entsprechen, können Besucher täglich zu folgenden Zeiten eingelassen werden:

                        vormittags:    10.30 - 11.00 Uhr

                        nachmittags:  14.15 - 17.00 Uhr

Bis spätestens 17.45 Uhr müssen die Besucher das Haus wieder verlassen und sich am Empfang abmelden.

 

Die Besucher werden wie gewohnt durch Mitarbeiter des Hauses begrüßt, über die aktuellen Hygienemaßnahmen informiert und durchlaufen das Besucherscreening.

Im Eingangsbereich erfolgt die Einweisung in die Hygieneregeln sowie ein Kurzscreening einschließlich Temperaturmessung. Unter Einhaltung der Hygieneregeln und mit Mund- und Nasenschutz können bis zu 2 Personen die Bewohnerinnen und Bewohner im Zimmer besuchen.

Im Stadtteilcafé können, wie bisher, Besuche von 2 Personen am Tisch sitzend erfolgen. Im Außenbereich auf der Terrasse und im Gartenzelt können die Bewohnerinnen und Bewohner bis zu 4 Gäste empfangen. Auch für diese Besuche sind die Hygieneregeln einzuhalten.

Termine zu gemeinsamen Spaziergängen außer Haus und die Abholzeit stimmen Sie bitte mit den Mitarbeiterinnen am Empfang ab. Bei den Terminen außer Haus kann von den vorgegebenen Besuchszeiten abgewichen werden.

Körperliche Berührungen sind möglich, wenn Besucher und Besuchte einen Mund- und Nasenschutz tragen und die Hände vorher gewaschen und desinfiziert wurden.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Tagespflege,Kurzzeit,Vollzeit