Dienstag, 29.09.2015

Kulturelle Vielfalt im Seniorenheim

Ahlen. Das Hausfest des Elisabeth-Tombrock-Hauses hat einem bunten Streifzug durch verschiedene Kulturen geglichen:

Die Besucher erlebten orientalischen Tanz mit rasselnden Tüchern, dargeboten vom TSC Neubeckum, deutsche Schlager, präsentiert von Bewohnern des Hauses St. Vinzenz am Stadtpark, und einen Auftritt der Bewohner-Tanzgruppe des Seniorenheims im Western-Outfit zu Gitte Haennings „Ich will ´nen Cowboy als Mann“.

Einrichtungsleiterin Anne Troester begrüßte zahlreiche Bewohner, Angehörige und Gäste in der voll besetzten Cafeteria. Besonders hob sie die kulturelle Vielfalt im Elisabeth-Tombrock-Haus hervor. Die Mitarbeiter kommen aus zehn verschiedenen Nationen. Einige von ihnen hatten für diesen Tag ein internationales Buffet organisiert – mit selbstgemachtem Baklava, ein orientalisches Süßgebäck, sowie diversen koreanischen, russischen und türkischen Salaten. Heimische Obstkuchen, Rostbratwurst und der Pommeswagen rundeten die Speisetafel ab.

Zum Abschluss des kurzweiligen Nachmittags ließen Bewohner, Mitarbeiter und Gäste rund 150 bunte Luftballons in den Himmel steigen.

 

Ahlener Tageblatt, 26.09.2015