Samstag, 30.11.2013

Herbstlieder verbinden Generationen

Grundschüler treten im Elisabeth-Tombrock-Haus mit Gesang und Gedichten auf

Mit herbstlichen Liedern und Gedichten traten Dritt- und Viertklässler der Martinschule im Elisabeth-Tombrock-Haus auf.

Ahlen. Traditionell zur Herbstzeit besuchen Schüler der Martinschule die Bewohner des Elisabeth-Tombrock-Hauses. Rund 40 Mädchen und Jungen brachten jetzt mit abwechslungsreichen Darbietungen Lächeln und Freude auf die Gesichter der Bewohner des Seniorenheims an der Kapellenstraße.

Die Dritt- und Viertklässler der Grundschule boten ihrem Publikum ein einstündiges Programm. Die herbstlichen Melodien und Gedichte sowie bekannte Martinslieder waren von den Musiklehrern Anne Stelzer und Christian Hübner zuvor im Unterricht erarbeitet und eingeübt worden. Der lange Applaus zeigte, dass die Schüler die Bewohner, Angehörigen und Gäste begeisterten und erfreuten.

Abschließend bedankte sich Anita Wösthoff vom Sozialen Dienst bei allen, die zum Gelingen des musikalischen Nachmittags beigetragen hatten. Passend zur Jahreszeit erhielt jeder Schüler und Bewohner eine traditionelle Martinsbrezel. Seit mehreren Jahren beleben und fördern Martinschule und Elisabeth-Tombrock-Haus die Begegnung der Generationen mit zwei gemeinsamen Jahresfesten, jeweils im Frühjahr und im Herbst.

 

Ahlener Zeitung, 30.11.2013