Mittwoch, 23.12.2015

Gute Geister und treue Engel

Elisabeth-Tombrock-Haus bedankt sich bei ehrenamtlichen Helfern

Engagement mit Freude: Bei der Adventsfeier im Elisabeth-Tombrock-Haus stellten sich die ehrenamtlichen Helfer zum Gruppenfoto auf.

Ahlen. „Sie sind für uns die guten Geister und treuen Engel, die das ganze Jahr hindurch unser Haus mit ihrem Engagement, ihrer Zuwendung und ihrem Lächeln noch ein bisschen fröhlicher und lebendiger machen.“ Mit diesen Worten begrüßte Anne Troester, Leiterin des Elisabeth-Tombrock-Hauses, 30 ehrenamtliche Helfer des Seniorenheims zur Adventsfeier.

Zu Beginn feierten Ehrenamtliche und Mitarbeiter einen Gottesdienst mit Texten zum Thema „Engel“. Darauf folgte ein gemütlicher Abend voller Weihnachtsstimmung.

Die Einrichtungsleiterin dankte allen Anwesenden für ihre wertvolle Arbeit im Haus: „Sie schenken uns etwas ganz Kostbares - Ihre Zeit!“ In einem Überblick ließ sie die einzelnen Tätigkeitsfelder der ehrenamtlichen Helfer aufblitzen. Dazu zählten die Gottesdienst-Vorbereitungen, die Unterstützung von Veranstaltungen und der Spielrunde, Marktbesuche, Hilfe am Kioskwagen, Liederrunde, Männerstammtisch, Waffelbacken, die Gartenarbeit oder auch administrative Aufgaben im Förderverein oder Heimbeirat. Dabei wurde schnell klar, dass im Elisabeth-Tombrock-Haus eine ganze Menge fleißiger Hände am Werke sind und diese auch gebraucht werden. „Sie begleiten unsere Bewohner aufmerksam und sind stets zu einem Pläuschchen bereit - wie gut, dass sie da sind“, lobte Anne Troester.

Ein Adventsessen bei Kerzenschein sowie ein musikalisches Programm rundeten den Abend ab. Zwei Schülerinnen des Michael-Gymnasiums führten moderne und klassische Stücke an Klavier, Gitarre, Geige und mit begleitendem Gesang auf. Gemeinsam gesungene Weihnachtslieder schlossen den Abend ab.