Donnerstag, 21.07.2011

Grillvergnügen an lauen Sommertagen

Was wäre ein lauer Sommerabend ohne den Gartengrill? Im Elisabeth-Tombrock-Haus wurde in der vergangenen Woche auf den Freiluft-Terrassen der Gartenanlage die Holzkohleglut entfacht - an vier aufeinander folgenden Abenden.

Mitarbeiter und Bewohner des Seniorenheimes gemeinsam gestalteten für die Wohnbereiche jeweils ein lockeres Beisammensein in gemütlicher Runde. Bei milden Sommertemperaturen und kühlen Getränken gab es Zeit für Gespräche und Austausch. Um leckeres Fleisch vom Grill kümmerte sich Johannes Richard vom Sozialen Dienst. Auch für musikalische Begleitung war gesorgt: Johanna Krenzien, Heinz Schütte und Ludger Hecker trugen mit Schifferklavier, Gitarre und Gesang zur guten Stimmung bei.

„Schönes Wetter, Musik, Unterhaltung und Grillen passen gut zusammen“, so das Resümee von Mareike Springer vom Sozialen Dienst. Gemeinsam mit Dorothee Betke und Maria Ellers hatten sie die Grillabende organisiert. Das Bild zeigt die Mitarbeiterinnen Hasnae Hassani und Kirsten Heermann den Bewohnerinnen Eleonere Friedrich und Anna Hunke.

Ahlener Tageblatt, 20.07.2011