Samstag, 07.04.2018

Persönliche Pflege für die Mitarbeiter enorm wichtig

Ahlen. Pflegekräfte arbeiten mit hohem körperlichem und psychischem Einsatz. So erfahren Bewohnerinnen und Bewohner im Elisabeth-Tombrock-Haus in Ahlen eine Betreuung mit viel Engagement und von hoher Qualität. „Nur wer sich selbst pflegt, kann auch andere gut pflegen und unterstützen“, so Einrichtungsleiterin Anne Troester.

 

Der Gesundheitszirkel des Elisabeth-Tombrock-Hauses mit Einrichtungsleiterin Anne Troester (rechts) und Betriebsärztin Dr. Evelyn Ostrowski (2.v.r.)

Den Weltgesundheitstag am heutigen Samstag, 7. April nimmt Troester deshalb zum Anlass, auf die vielfältigen Gesundheitsangebote für Mitarbeitende im Seniorenheim an der Kapellenstraße hinzuweisen.

Unter dem Motto „Einfach total aktiv!“ werden regelmäßig kostenlose bzw. geförderte Kurse angeboten. So startete bereits zum 9. Mal der Wassergymnastikkurs Aqua-Fitness. In Kooperation mit dem Reha-Studio Fit moves aus Ahlen treffen sich 15 bis 20 Mitarbeiterinnen regelmäßig im Ahlener Parkbad, um nach Feierabend Muskeln und Gelenke zu trainieren. Auch Rückengymnastik-, Pilates- oder beispielsweise Ernährungskurse in Kooperation mit der Familienbildungsstätte Ahlen werden angeboten.
Für kurze Auszeiten aus dem Alltag können Mitarbeitende während ihrer Pausenzeiten, vor oder nach dem Dienst den Entspannungsraum im Elisabeth-Tombrock-Haus nutzen, in dem u.a. Massagesessel zur Verfügung stehen.

„Ein physisches und psychisches Wohlbefinden trägt zur persönlichen Stabilität und zur besseren Bewältigung beruflicher und privater Belastungen bei“, weiß auch Betriebsärztin Dr. Evelyn Ostrowski. Sie unterstützt die vielfältigen Aktivitäten für die Mitarbeitenden und ist selbst Mitglied des hauseigenen „Gesundheitszirkels“. Diese Arbeitsgruppe entwickelt und organisiert die vielfältigen Angebote zur persönlichen Gesundheitsförderung für mehr als 180 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Elisabeth-Tombrock-Hauses.

Auch das regelmäßige Fortbildungsangebot bezieht neben fachlichen Themen auch Themen zur persönlichen Stärkung wie beispielsweise Resilienz im Berufsalltag, Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe, Leben im Gleichgewicht, Gesund bleiben in der Pflege, Oasentage und Exerzitien mit ein, heißt es in einer Mitteilung.

Ahlener Tageblatt, 07.04.2018