Dienstag, 13.06.2017

Demenzkranke haben spezielle Bedürfnisse

Am Dienstag, 5. September, beginnt um 17.00 Uhr im Elisabeth-Tombrock-Haus ein neuer Fortbildungskurs zum Begleiter von Menschen mit Demenz. An zwölf Abenden erhalten die Teilnehmer jeweils von 17 bis 20 Uhr umfangreiche Informationen zum Thema Demenz.

Zur Betreuung demtiell erkrankter Menschen ist ein hohes Maß an Verständnis und Einfühlungsvermögen unabdingbar. Demenzkranke haben spezielle Bedürfnisse, die von den Betreuenden erkannt und ernst genommen werden müssen.
Die Fortbildung dient zum Einstieg in das Thema wie auch zur Qualifizierung von bereits in der Betreuung Tätigen. Sie ist ein Kooperationsangebot der Familienbildungsstätte Ahlen, des Demenz-Servicezentrums Münsterland und des Mehrgenarationenhauses Beckum.

Anmeldungen unter der Telefonnummer 0 23 82-912 30 oder im Internet unter www.fbs-ahlen.de.