Dienstag, 28.03.2017

Berührung als „gemeinsame Sprache“

Herzliche Einladung zum Vortrag „Basale Stimulation“

Am Dienstag, 11.04. findet um 17.30 – 19.00 Uhr ein Vortrag zum Thema „Basale Stimulation“ im Elisabeth-Tombrock-Haus statt. Referentin ist Marianne Pertzborn, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin und Weiterbildungsleiterin für Basale Stimulation.

Das Konzept der Basalen Stimulation beschäftigt sich mit den Bedürfnissen und der Lebensqualität von Menschen, deren Bewegungs- und Kommunikationsfähigkeit eingeschränkt sind. Der Berührung als „gemeinsame Sprache“ kommt dabei eine besondere Bedeutung zu. Im Vortrag geht es um eine kurze Einführung, um Möglichkeiten der Begegnungs- und Beziehungsgestaltung sowie um praktische Anregungen.

Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.