Das Elisabeth-Tombrock-Haus

Das Seniorenheim Elisabeth-Tombrock-Haus wurde im Jahr 1994 erbaut. Es liegt im Westen Ahlens in einem schönen Wohnviertel, stadtnah und doch ruhig.

Die Wohnbereiche sind nach innen ausgerichtet, aus den Fenstern fällt der Blick in die gepflegten parkähnlichen Gartenanlagen. Dank großzügiger Fenstereinbauten ist das Haus von Licht durchflutet. Die Architektur zeichnet sich durch Barrierefreiheit im ganzen Haus aus.

Das Elisabeth-Tombrock-Haus bietet Seniorinnen und Senioren ein angenehmes Zuhause.

Wohnen

Das Elisabeth-Tombrock-Haus bietet 104 Einzelzimmer und 22 Doppelzimmer, davon sind 12 Kurzzeitpflegeplätze.

Alle Zimmer verfügen über ein separates Bad (barrierefreie Dusche, Toilette und großes Waschbecken) und einen Flur. Einzelzimmer haben eine Gesamtfläche von ca. 24 qm , Doppelzimmer ca. 30 qm .

Zur Möblierung gehören ein Pflegebett, ein Pflegeschrank, ein Kleiderschrank, ein kleiner Tisch, Stühle, ein Sessel und ein Sideboard. Eine Rufanlage gehört ebenfalls zum Standard.

Jedes Zimmer kann nach Möglichkeit mit eigenen Möbeln, liebgewordenen Erinnerungsstücken und Bildern eingerichtet werden. So gewinnt jedes Zimmer eine persönliche Note und Vertrautheit, in der es sich heimisch und wohl fühlen lässt.

In den Zimmern sind Anschlussmöglichkeiten für Telefon und Fernsehen (Satellitenanlage mit 30 Programmen) vorhanden. Die Bewohner können ihre gewohnten Geräte (Fernseher, Radio, Telefon) von zuhause mitbringen.