Pflege

Jede Bewohnerin und jeder Bewohner im Elisabeth- Tombrock-Haus bringt seine eigene Lebensgeschichte, eigene Fähigkeiten und Gewohnheiten mit. Wir möchten ihn auf seinem Weg begleiten. Jeder wird so angenommen, wie er geworden ist.
Liebgewonnene Gewohnheiten wie z. B. individuelle Schlafrhythmen oder Kleidungswünsche der Bewohner werden berücksichtigt. Durch die Förderung vorhandener Fähigkeiten ermöglichen wir den Bewohnern größtmögliche Selbstständigkeit.

Einen besonderen Schwerpunkt legen wir auf die Betreuung von demenziell erkrankten Menschen. Unser Pflege- und Betreuungskonzept ist darauf ausgerichtet, den besonderen Bedürfnissen der demenziell erkrankten Bewohner gerecht zu werden. Auf drei Wohnbereichen leben ausschließlich demenziell erkrankte Bewohner, die von speziell ausgebildetem Personal betreut werden.

Eine qualifizierte Ergotherapeutin unterstützt die Pflege bei der Hilfsmittelversorgung, und der Beantragung einer Verordnung von Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie.

 

 

Ärztliche und medikamentöse Versorgung der Bewohner

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Elisabeth-Tombrock-Hauses haben grundsätzlich die Möglichkeit, ihren Arzt oder Facharzt selbst zu bestimmen. Wir legen großen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit allen lokalen Ärzten und Fachärzten.
Die meisten Hausärzte, aber auch Fachärzte der Fachbereiche Innere Medizin, Neurologie, Urologie, Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Gynäkologie, Dermatologie, Augenheilkunde, Chirurgie sowie der Zahnheilkunde kommen ebenfalls zu Visiten oder Behandlungen ins Elisabeth-Tombrock-Haus.

Zur Sicherstellung der medikamentösen Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner hat das Elisabeth-Tombrock-Haus einen Versorgungsvertrag mit der Finken-Apotheke Ahlen geschlossen. Selbstverständlich arbeitet das Elisabeth-Tombrock-Haus aber mit allen Apotheken der Region zusammen. Auch hier hat der Bewohner das Recht auf freie Wahl seiner Apotheke.

Sollten Sie Fragen zur ärztlichen, fachärztlichen oder medikamentösen Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner des Elisabeth-Tombrock-Hauses haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Wohnbereichsleitung oder der Pflegedienstleitung auf.

Ihr Ansprechpartner

Udo Reins
Pflegedienstleiter
Beauftragter für Medizinproduktesicherheit

Tel. 023 82 / 893-437
Mail: udo.reins@st-clemens-gmbh.de